Archiv für März 2016

Pommessalat an Hähnchenformfleisch und Chipotle-Remoulade

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bis dato)
Loading...
Freitag, 18. März 2016

Schnellstes Rezept ever: Pommeten in den Ofen, nach 10 Minuten das Huhn im Frittiermantel dazu, nebenher Remoulade mit gehackter Chipotle und etwas Adobo-Sauce mischen und wunderhübsch auf einem Teller drapieren. Auf dem Sofa servieren. Dazu empfiehlt sich ein zuckerhaltiges Kaltgetränk und ein darauffolgender Mittagsschlaf.

kartoffelsticks-haehnchen-chipottle-remoulade

Am kompliziertesten war der Fake-Fotoshop-Tilt&Shift-Effekt.

Gib deinen Senf dazu

Curry-Reis-Bananen-Fleisch – oder so…

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bis dato)
Loading...
Freitag, 11. März 2016

So oder so ähnlich heißt dieses Gericht. Keine Ahnung ob es dafür einen richtige Namen gibt oder wo her meine Mutter das damals hatte. Ist nämlich ein richtiges Kindheits-Essen. Musste mich davor auch extra noch mit der Mudder Kurzschließen um so was wie ein Rezept zu erhalten. Hab es aber noch etwas angepasst und hier und da was hinzugefügt was es damals wohl aus Gründen der ländlichen Lage wohl gar nicht zu kaufen gab. z.B. Madras-Currypulver. Außerdem für meinen eisernen Muskelmagen noch Chili. Der darf da m.M.n. nicht fehlen. Für die Farbe gab es noch ein paar Krokus-Blütenstempel.

reis-bananen-fleisch2

Einkaufskorb

Schweineschnitzel, Reis, Currypulver (Madras oder ein anderes gutes), Fleischbrühe, Bananen, Zwiebel, Knoblauch, Sahne, Salz, Pfeffer, Safran, Chili(-Pulver)

Alles in Allem echt super easy zu kochen. Einfach eine Zwiebel sowie einen TL gehackten Knoblauch (hab den aus dem Indischen Supermarkt der schon fertig gehackt daher kommt, echt praktisch) in geschmacksneutralem Öl andünsten. Eine Tasse Reis sowie ~ 1,5 bis 2 EL gescheites Currypulver hinzugeben. Ich habe wie erwähnt ein Hot-Madras-Currypulver verwendet. Eine gute Prise Chilipulver und alles mit der 1,5 fachen Menge Brühe des Reises ablöschen (Quellmethode). Wenn der Reis gar ist etwas Safran dazu und alles noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In einer separaten Pfanne ein oder zwei Schweineschnitzel mit Salz und Pfeffer würzen und scharf anbraten. Heraus nehmen, in mundgerechte Streifen schneiden und dem Reis beimengen. Eine Reife Banane ebenfalls in Stücke Schneiden und hinzugeben. Ich hab es am Ende noch mit einem Schuss (Soja-)Sahne verfeinert. Kann mir hier auch super Kokosmilch vorstellen. Wäre einen Versuch wert.

Voilà, Schweinegeschnetzeltes in Curryreis und Bananen. Beschde!

reis-bananen-fleisch1

PS: Wer den echten Namen zu dem Gericht kennt (falls es das überhaupt so irgendwo gibt/erfunden wurde) darf mir das gerne mitteilen 😉

Gib deinen Senf dazu

Seite 1 von 11