Archiv für die Kategorie ‘Rezepte’

Kohlrabi-Sahnesauce

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Montag, 19. Januar 2015

Gab ja erst gestern ein Pasta-Rezept, da es aber quasi unmöglich ist zu viel oder zu häufig Pasta zu essen, genau so wie dem Energieerhaltungsgesetz ein Schnippchen zu schlagen, wird das jetzt hier einfach mal so rein geklöppelt. Mal was Anderes – helle Sauce mit Kohlrabi. Hatte zumindest ich noch nie, fand es aber auf Anhieb lecker!

Zutaten

  • 1 Kohlrabi
  • 150 ml Sahne (je nach Größe des Kohlrabi)
  • ~ 50 ml Fleisch- oder Gemüsebrühe
  • Schuss Weißwein
  • etwas Schinken
  • Zwiebel, Knoblauch
  • Salz, Pfeffer, Bouquet Garni

Rezept

1. Den Kohlrabi in kleine Würfel schneiden. Je nach Lust und Laune. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Letzteres in etwas Öl andünsten. Mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Kurz einreduzieren dann die Brühe und Sahne (ich hatte Sojasahne) zugeben. Ebenso die Kohlrabiwürfel. Hitze Reduzieren, Salzen, Pfeffern. Nach dem Hinzufügen des Bouquet Garni für ~ 20 Minuten sehr leicht köcheln bis der Kohlrabi die gewünschte Bissfestigkeit erreicht hat.

2. Pasta al dente Kochen. Am Ende etwas das Bouquet Garni entfernen, den fein gewürfelten Schinken dazu geben und mit der Pasta zusammenführen. Auf den Teller, ab durch den Magen in den vor Erwartung knurrenden Magen…

kohlrabi-sahnesauce

War wie gesagt die erste Pasta mit Kohlrabi. Kenne das Gemüse eigentlich nur aus der deutschen und chinesischen Küche. Denke aber die könnte man in wirklich noch vielen anderen Pasta- und Auflaufgerichten nutzen.

Gib deinen Senf dazu

Gnocchetti al sugo di melanzane

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Sonntag, 18. Januar 2015

Oder so ähnlich heißt dieses turboschnelle, leckere, vegetarische und sogar gesunde Pastagericht! Dabei habe ich diesmal die ca. 5 mm dicken Auberginenscheiben, nicht wie üblich einzeln oder in kleinen Gruppen, sondern einfach allesamt in einer Backform, zusammen mit Zwiebeln und etwas Knoblauch, gebacken. Natürlich mit ordentlich Öl, gut durchgemengt, ohne das geht es einfach nicht.

Nebenher habe ich die erprobte Tomatensauce nach Marcella Hazan gekocht. Jaja, da ist Butter drin. Jaja, ungesund. Ich nehme hier einfach GESCHEITE (die von Mutti taugen z.B.) Tomaten aus der Dose und nicht so viel Butter. Taugt mir! Alle anderen können ja einfach die Sauce weg lassen, die Auberginen auch, genau wie die Nudeln und stattdessen ihre Rohkost fressen.

Haben die Auberginen ihre Farbe im Ofen bekommen, den ich auf ca 180°C gestellt hatte, kommen sie zu den Tomaten in die Sauce, Salz und Pfeffer ebenso. Jetzt kann die Pasta im gesalzenen Wasser al denke gekocht werden. Am Ende vermengt man alles, gibt noch ordentlich Pecorino oder Parmesan zu und schlingt es sich rein. Am besten 4 Teller!

gnocchetti-auberginen-tomatensauce

PS: Die Sauce war durch eine Aubergine und eine Dose Tomaten so viel das ich einen Teil einfach mit geriebenem Käse in einer Auflaufform zu einer abgewandelten Parmigiana di Melanzane verwurstet habe. Quasi als Nachtisch oder den nächsten Tag. So hat man gleich für zwei Essen etwas 😉

Gib deinen Senf dazu

Carne Asada Fries

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Donnerstag, 23. Oktober 2014

buenoEs traf mich wie ein Blitz aus dem heiteren Himmel der Hungrigkeit. Gleich beim Aufblitzen des ersten Bildes auf dem 89″ Flachbildschirm war es um mich geschehen. Der Raum Gelb-Rötlich erhellt durch das nicht gerade sparsame 400 Watt Backlight und die abgebildeten knusprigen Pommes mit dem rosa gebratenen Steak. Scharf-fruchtig mariniert.

WAS, so dachte mein mittlerweile komplett blutleeres Hirn, kann es wohl besseres geben? Die Entscheidung, dass es diese meisterliche Kreation der Street-Food-Olympiade bei mir geben wird, war in dem Moment somit gefallen. Das „wann“ war die einzige Unbekannte in dieser sättigenden Gleichung der Hunger-Prävention.

Doch, meine lieben und geehrten Leser, dieses Problem wurde sogleich von höheren Mächten der Beförderungswirtschaft in Angriff genommen und, zu meinem Leidwesen ziemlich nachhaltig für meine Nerven, gelöst!

carne-asada-fries-1

Gestern, der Deutschen Bahn sei dank, war es dann so weit. Eigentlich sollte es ja eine leckere  und vegetarische Parmigiana di Melanzane geben. Die regelmäßige Zugverspätung am Startbahnhof leutete die leider immer häufiger vorkommende Bahn-Penetration des nach Hause gequält werden ein. Der Zug, welcher mit einer sagenhaften Reisegeschwindigkeit von ~ 15 km/h seine traurige Fahrt durchs trostlose Umland vollführte, blieb unvermittelt und ohne Ansage stehen. Alle durften raus in die Eiseskälte. Irgendwann, so nach 10 Minuten bei Wind und Wetter, kam dann auch die S-Bahn von vor 20 Minuten. Glück im Unglück also das die vorausgehenden Bahnen auch dick Verspätung hatten. Weiter ging es dann in der selben Tour mit 15 bis 20 km/h. 60 Minuten später als geplant (merke es sind gerade mal 40 km!) war ich dann zu Hause. Total genervt. Fleisch musste her! Einfach zur Beruhigung 😮

Zutaten

  • Hüftsteak (im Original wird Flank-, Skirt- oder Flap-Streak genommen. Leider hier nur schwer erhältlich)
    • Für die Marinade: Orangensaft, Limette, Cumin, Knoblauch, Chipotle
  • Pommes!
  • Guacamole
  • Chipotle-Joghurt (Chipotle in Adobo und guter Joghurt vermischt. Salt, Pfeffer)
  • Tomaten-Salsa
  • rote Zwiebel

Carne Asada Fries, super lecker, ich weiß

1. Fleisch mit 2 EL Orangensaft, dem Saft einer halben Limette, 1/2 Knoblauchzehe gehackt, Cumin, etwas Chipotle und schwarzem Pfeffer für mindestens 2 Stunden marinieren. Während die Pommes in der Fritteuse oder dem Backofen verweilen das Fleisch salzen und dann grillen. Vorsicht: Es brennt auf Grund der Chipotle-Stücke leicht an! Daher ist grillen wirklich am geeignetsten.

2. Salsa und Guacamole herstellen. Dazu gibt es hier und auch sonst im Internetz genug Rezepte. Spar ich mir. Den Chipotle Joghurt herstellen.

3. Am Ende, also wenn die Pommes Frites fertig sind, alles anrichten. Dazu das Steak quer zur Faser in dünne Streifen aufschneiden. Auf dem Pommes anrichten. Dazu die Guacamole, die Salsa und den Chipotle Joghurt. Voilà!

carne-asada-fries-2

Also wer das nicht mag – ja der hat echt ein Problem! Entweder mit dem Gewicht oder dem Verstand 😀

Gib deinen Senf dazu

Seite 1 von 5912345678910...203040...Letzte »