Some Frito Pie…? WTF!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Was ist nur mit der Menschheit los?

Da gibt sich einer so eine Mühe beim Schneiden, auch wenn er es nicht recht kann, Ok, macht noch eine Dose auf, um dann alles in eine Packung Chips zu füllen? Also manch mal komme ich echt nicht mit… Das gibt doch die totale Matsche. Dann lieber normale Nachos in eine Schüssel geben, Pommes machen oder sonst was. Aber doch nicht das! 😮

Gib deinen Senf dazu

gefüllte Ancho-Chili

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Heute sollte es eigentlich Tacos geben. Mit Hähnchen, Bohnen, Avacado und dem ganzen Mist. Beim Loslegen ist mir dann aber eingefallen das ich ja noch Ancho-Chilis da habe. Die sind ursprünglich Poblano-Chilis welche getrocknet werden und ungefähr die Größe von Paprikas haben. Vorher einfach eine Weile in Wasser einweichen, an einer Stelle aufschneiden, die Kerne auswaschen und füllen…

ancho-chilie

Habe mir hierzu eine Füllung aus Hähnchenfleisch mit schwarzen Bohnen in einer Tomatensauce gemacht. Quasi ein Chili mit Hähnchen. Aromatisiert mit Chilipulver, Zimtstange, Lorbeer und Cumin. Am Ende noch etwas zartbittere Schokolade rein gemacht und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Alles in die Anchos schieben und im Ofen mit Käse überbacken. Dazu Guacamole, einen erfrischenden Joghurt, ebenfalls mit Cumin und Limette abgeschmeckt sowie tomatisierten Reis.

gefuellte-ancho-chili

Quasi die mexikanische Variante der gefüllten Paprika. In der Ancho das scharfe und würzige Chicken-Chili, dazu der Reis und die kühlende Guacamole und der Joghurt. Wenn das kein Grund ist den kompletten Abend auf der Couch zu gammeln und zwischen Kinofilmen und er PS4 zu zappen dann weiß ich auch nicht…

Gib deinen Senf dazu

Süpp E Ramen-Style mit Schweinehackbällchen, Chinakohl und Zeuch! Asia-Crossover Biatch!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Jay, die ganze Fertiggericht-Fresserei macht einen auch kaputt. Ok, andere Ursachen sind auch nicht  ganz auszuschließen… Heute hatte ich aber mal wider Lust auf eine leckere uns stärkende Suppe, was asiatisches. Die sind eh immer super! Rezept mal grob zusammengefasst:

Zutaten: Gute Brühe, Ramen-Nudeln, Udon oder Glasnudeln gehen natürlich auch. Ingwer, Chili, Chilisauce, Fischsauce (Nam Pla), Chinakohl, Pilze, Schweinehackfleisch, Sesamöl, Sojasauce, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Limette.

Während die Brühe aufkocht (hier am besten eine selber gemachte Brühe nehmen, immerhin ist das ja die Basis einer jeden Suppe) das Schweinehack mit Salz und Pfeffer würzen. Wer mag kann noch Chili, etwas Frühlingszwiebel, Knofi und Ingwer rein geben. Daraus kleine Fleischbällchen drehen und in die Brühe zum Garen geben. Nebenher in etwas Wasser die Ramennudeln vorkochen. In eine Suppenschüssel frischen Ingwer reiben. Ebenso mit etwas Knoblauch verfahren. Dazu dann Sesamöl (sparsam, das Zeug ist ganz schön intensiv ;)) und etwas Chilisauce. Chinakohl in feine Streifen scheiden und auch in die Suppenschüssel.

Wenn die Nudeln noch ganz leicht Biss haben abtropfen und ab zum Chinakohl in die Suppenschüssel. Die Brühe mit den Fleischbällchen mit Fischsauce und Sojasauce abschmecken. Mit der heißen Brühe die Suppenschüssel auffüllen. Ein paar Fleischbällchen dazu geben. Mit Stäbchen kurz alles vermengen. Oben drauf frisch gehackte Frühlingszwiebeln geben und einen Schuss Limette drauf. Voilà!

chinesische-suppe-hackbaellchen-meatballs

Was mich schockiert hatte war der Preis für den Chinakohl. Das Teil hat knapp über ein Kilo und hat mich 2,40 € gekostet. Wollte außerdem noch Sprossen rein machen, war in drei Läden, hab keine gefunden. Seltsames Land manchmal…

Gib deinen Senf dazu

Seite 10 von 141« Erste...6789101112131415...304050...Letzte »