glasierte Honig-Putenbrust im Ciabatta-Sandwich und Avocado-Mayonnaise …

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

… ist ja wohl der absolute Hammer! Besonders da hier Avocado-Mayonnaise zum Einsatz kommt. Erst kürzlich hab ich mir das erste mal Avocado unter die Mayonnaise gemischt. Dem tierischen Fett tut das Pflanzliche ja ganz gut. Im Mischungsverhältnis 50:50, was witziger weise das Selbe meiner Gin-Tonic’s ist, wird daraus eine wirklich vorzügliche Grundlage eines jeden Sandwiches von Welt. Quasi das kosmopolitische Gegenstück gewöhnlicher Mayonnaise oder dieser eher günstigen Cocktailsaucen welche aus Mayo und Ketchup gepanscht werden.

avocado

Zurück zum Sandwich. Ciabatta bäckt sich im Ofen zur knusprigen Perfektion. Während das Ciabatta den Platz für meine Pommes im Ofen frei macht, brät eine mit Salz und Pfeffer sowie etwas Chipotle gewürzte Putenprust in der Pfanne. Ist diese fast gar kommt ein Esslöffel Honig dazu und kann nun schön karamellisieren. Salat, Tomaten und Zwiebel kann man nebenher auch in sehr feine Streifen schneiden. Ciabatta wird aufgeschnitten, bekommt eine großzügige Schicht Avocado-Mayonnaise verpasst, der Deckel etwas Dijon Senf, Putenbrust in Steifen schneiden und mit den restlichen Zutaten ebenfalls drauf packen. Das Alles sollte man natürlich mit den Pommes Timen – versteht sich ja von selbst 😉 Diese sollten eigentlich auch noch mit aufs Sandwich, die Statik hat es leider verhindert.

sandwich-honig-putenbrust-avocadomayonnaise

Bis auf die Tatsache das man wieder mal eine ganze Rolle Küchenkrepp zum Essen benötigt aber ein wirklich voller Erfolg. Avocado und Mayonnaise passen einfach perfekt zusammen. Ich hab hier schon wieder so dermaßen viele Burger, Hot Dogs und andere Sandwiche’s im Hinterkopf. Dazu aber ein andermal.

 

 

Gib deinen Senf dazu

Sucuk-Pizza-Baguettes

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, durchschnitt: 3,75 von 5)
Loading...

Diese Baguettes sind einfach eine super leckere Angelegenheit und eignen sich toll zum Reste verwerten. Einzig Mozzarella und, da es sich ja um Pizzabaguettes handelt, Tomaten sollten da sein. Diese werden auch sogleich gewürfelt oder gerieben (so kann man sich das Schälen sparen) und mit dem in Würfeln geschnittenen Mozzarella sowie tauglichen Resten in einer Schüssel vermengt. Bei mir war das Sucuk-Wurst. Etwas Passierte Tomate, Tomatenmark, Kräuter, Salz und Pfeffer sowie ein guter Schuss Olivenöl machen die Sache dann endgültig zum fertigen pizzaähnlichen Snack. Hier kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Schinken, Mais, Bohnen, Hack, Bolognese, Artischocken…

Die Pampe wird auf Aufback-Baguettes geschmiert welche man vorher aufgeschnitten hat.

sucuk-pizzabaguette

Was soll ich dazu noch groß sagen außer „Sau-lecker“!?

Gib deinen Senf dazu

heutiger Kampf gegen den bösen Kater mit Baked-Black-Beans und Sucuk

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Das ist so lecker geworden. Darf ich euch nicht vorenthalten. Wer Baked Beans mag wird sich vielleicht auch mal an dieser exotischeren Variante versuchen wollen. Einzig die Zutaten, welche nicht in jedem Supermarkt ohne Probleme zu finden sind, könnten Probleme bereiten. Der Rest geht dann von alleine. Schwarze Bohnen kann man getrocknet kaufen, einweichen und dann kochen. War mir heute auf Grund der Zeit und meines labilen Zustandes aber nicht möglich. Zum Glück hatte ich kürzlich das gottgegebene Vergnügen eine ganze Palette Schwarzer Bohnen in Chilisauce zu erstehen 🙂

schwarze-bohnen-dose

Von den Bohnen habe ich einfach ein paar EL zu angebratenen Zwiebeln und etwas Chili in eine Auflaufform gegeben. Salzen, Pfeffern, etwas Mayoran dazu, Sucuk-Scheiben darauf verteilen und ab in den Ofen für ~15 Minuten. Heraus gekommen ist dieses wirklich leckere Katerfrühstück:

baked-black-beans-sucuc

Lecker sag ich euch! Dazu noch 2 Feischbrühen und ich kann zum samstäglichen Tagesgeschehen zurückkehren. Also halb nackt mit einer Cola auf dem Sofa zu gammeln während der Rest dieser Welt so dermaßen fleißig, effizient und nachhaltig unsere Gesellschaft verbessert…

Gib deinen Senf dazu