Seite 1 von 11

schwarze Bohnensuppe und Brot schmeckt äußerst goot

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Bewertungen, durchschnitt: 4,57 von 5)
Loading...

Wo genau diese Suppe herkommt kann ich nicht sagen. Das erste mal hab ich das Rezept aber in einem USA-Kochbuch unter „Florida“ aufgeschnappt. Denke aber das alle Länder in denen Bohnen, hier im Besonderen die Schwarzen, wohl früher oder später die Idee hatten daraus ne Suppe zu köcheln. Für mich als großer Bohnen-Fan also eine tolle Angelegenheit. Wer sein Haus mit Erdgas heizt kann die daraus entstehenden Nebenprodukte auch gleich in den Brenner einspeisen.

Hier gibts jetzt das Rezept zu der schwarzen Bohnensuppe welche ich etwas nach meinen Wünschen abgeändert habe. Schärfer, heißer, leckerer. Quasi die Nutte unter den Suppen… aber lassen wir das. Ist ja ein Food-Blog und kein Fut-Blog hier.

Zutaten

  • getrocknete schwarze Bohnen
  • rote Paprika
  • Stangenselerie
  • Karotte
  • Tomate
  • Zwiebel, Knoblauch
  • Chilischote (hatte eine getrocknete Habanero oder so. k.A.)
  • Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Cumin
  • Saure Sahne

Bohne Alaaf!

1. Bohnen über Nacht einweichen.

Des Tones Ursprung. Die gemeine schwarze Bohne!

Am nächsten Tag in einem großen Topf in Brühe mit etwas Cumin gar kochen. Dauert ca. 2 bis 2,5 Stunden. Nebenbei ein Sofrito aus der Stangenselerie, Paprika, Karotte, Zwiebel, Knoblauch herstellen. Sprich alles in sehr kleine Würfel schneiden (ca. 5×5 mm) und für ca. 5 Minuten in einer Pfanne dünsten. Am Ende noch eine ebenfalls gewürfelte Tomate zugeben. Sofrito Salzen und Pfeffern. Mit Cumin Chili würzen.

2. Viele würden das Sofrito jetzt direkt zu den Bohnen geben. Ich wollte es aber feiner haben. Also hab ich das Zeug in den Mixer gegeben. Ja Barbara, in nehme heute mal den Food-Processor 😉 Das gemixte Sofrito habe ich dann zu den Bohnen gegeben. Eine frische Chili fein hacken. Zur Suppe geben und für weitere 30 Minuten köcheln lassen.

Die sind irgendwie ganz ganz fies. Was sind das für welche? Weiß das einer? Phoenix du?

Am Ende alles noch mal abschmecken und ggf. nachwürzen. Wichtig ist hier wirklich Cumin. Ohne Cumin kann man das mit der Suppe m.M.n. auch gleich lassen 😉

3. Feschpra

Gib deinen Senf dazu


3 Antworten zu “schwarze Bohnensuppe und Brot schmeckt äußerst goot”

Seite 1 von 11
  1. Hallo Tom,
    Wenn die getrockneten Paprikaschoten so groß sind, wie sie auf dem Foto erscheinen, könnten das spansiche Pimientos chorizeros sein. Die sind aber nicht scharf, sondern eher mild-rauchig. Man verwendet sie z.B. für Sofrito oder die berühmten Patatas Riojanas…

  2. Tom sagt:

    Hey, also von der Länge sind die vielleicht 6 bis 8 cm. Könnte also schon stimmen. Wenn das die sind muss ich oben das Rezept mal anpassen. Dann war sicher noch Chilipulver mit bei weil die Suppe echt scharf war 😮 Je größer die Chili desto weniger scharf sollten sie ja eigentlich sein…

    Gruß Tom

  3. Tom sagt:

    Da ich grad nach Chipotles suche habe ich bemerkt das die genau so aussehen. Werden also Chipotles sein 🙂

Seite 1 von 11

Hinterlasse eine Antwort