Mit ‘tortiglioni’ getaggte Artikel

Pilzrahm-Tortiglioni unterm rosa Lammlachs

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, durchschnitt: 4,75 von 5)
Loading...Loading...
Freitag, 19. November 2010

Heute hatte ich mal wieder eine dieser speziellen, fast schon halluzinogen anmutenden Eingebungen. Ein Bild einer Speise vor meinem inneren Auge. Erst recht nach einem äußerlich arg angekokelten Fleischküchle, bedeckt mit seltsamem Senf aus dem Päckchen zwischen zwei Hälften eines furztrockenen “Brötchens” – ja da, da wurde dieses Verlangen nach genau dem geistig manifestierten Teller Essen fast unbändig.

Außerdem sollte ich meinen Physis stärken um das abendliche Kassierer Konzert zu überleben. Dafür eignet sich doch nichts besser als ein großer Teller Pasta, in sahniger Soße, bedeckt von rosa gebratenem Fleisch. Gedacht getan:

Zutaten

  • Lammlachs
  • braune Champignons
  • Tortiglioni
  • Knoblauch, Schalotten, frischer Rosmarin
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver
  • Öl, Butter
  • Sahne
  • Kalbsfond

Körperertüchtigung

1. Eine halbe Zehe Knoblauch, 2 Echalottes sehr fein hacken.  Die Pilze säubern und in Hälften schneiden.

Auch in nicht-psychedelischer Form lecker – Pilze

Salz, Pfefferkörner und etwas Chili im Mörser eine Gewürzmischung bereiten.

2. Nudelwasser salzen und zum Kochen bringen. Nebenher eine Rauchen und Bier trinken wenn es die Tageszeit zulässt. Wobei es ja keine Tageszeit gibt bei der das nicht geht.

3. Nun in einer großen Pfanne (in welcher später wegen dem Geschmack auch die Soße gemacht werden sollte) den Lammlachs von beiden Seiten scharf anbraten. Das Lamm mit der Würzmischung würzen und auf einem Backblech langsam rosa garen -> wenig Hitze.

4. Nebenbei die Zwiebel und den Knoblauch kurz anschwitzen, die Pilze dazu geben. Stückchen gute Butter rein. Alles mit etwas Kalbsfond ablöschen (wer keinen Fond zur Hand hat nimmt eben Brühe oder was weiß ich. Fond ist aber auf jeden Fall besser). Sahne angießen, Salzen, Pfeffern. Leicht köcheln lassen. Gehackten Rosmarin zugeben. Abschmecken.

5. Nun können die Nudeln auch ins Wasser. Diese kochen bis ein Gargrad erreicht ist der ca. eine Minute vor al dente liegt. Nudeln zur Soße geben und dort fertig “kochen”.

6. Das rosa gegarte Lammfleisch aus dem Ofen holen und ruhen lassen.

Entspannen Sie sich Mr. Lachs des Lammes.

7. Lamm in Streifen schneiden. Ob ihr das Fleisch nun in die Soße mischt oder wie ich einfach auf den Nudeln serviert bleibt euch überlassen.

Bon Appétit

Gib deinen Senf dazu

Seite 1 von 11