Süpp E Ramen-Style mit Schweinehackbällchen, Chinakohl und Zeuch! Asia-Crossover Biatch!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...Loading...

Jay, die ganze Fertiggericht-Fresserei macht einen auch kaputt. Ok, andere Ursachen sind auch nicht  ganz auszuschließen… Heute hatte ich aber mal wider Lust auf eine leckere uns stärkende Suppe, was asiatisches. Die sind eh immer super! Rezept mal grob zusammengefasst:

Zutaten: Gute Brühe, Ramen-Nudeln, Udon oder Glasnudeln gehen natürlich auch. Ingwer, Chili, Chilisauce, Fischsauce (Nam Pla), Chinakohl, Pilze, Schweinehackfleisch, Sesamöl, Sojasauce, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Limette.

Während die Brühe aufkocht (hier am besten eine selber gemachte Brühe nehmen, immerhin ist das ja die Basis einer jeden Suppe) das Schweinehack mit Salz und Pfeffer würzen. Wer mag kann noch Chili, etwas Frühlingszwiebel, Knofi und Ingwer rein geben. Daraus kleine Fleischbällchen drehen und in die Brühe zum Garen geben. Nebenher in etwas Wasser die Ramennudeln vorkochen. In eine Suppenschüssel frischen Ingwer reiben. Ebenso mit etwas Knoblauch verfahren. Dazu dann Sesamöl (sparsam, das Zeug ist ganz schön intensiv ;)) und etwas Chilisauce. Chinakohl in feine Streifen scheiden und auch in die Suppenschüssel.

Wenn die Nudeln noch ganz leicht Biss haben abtropfen und ab zum Chinakohl in die Suppenschüssel. Die Brühe mit den Fleischbällchen mit Fischsauce und Sojasauce abschmecken. Mit der heißen Brühe die Suppenschüssel auffüllen. Ein paar Fleischbällchen dazu geben. Mit Stäbchen kurz alles vermengen. Oben drauf frisch gehackte Frühlingszwiebeln geben und einen Schuss Limette drauf. Voilà!

chinesische-suppe-hackbaellchen-meatballs

Was mich schockiert hatte war der Preis für den Chinakohl. Das Teil hat knapp über ein Kilo und hat mich 2,40 € gekostet. Wollte außerdem noch Sprossen rein machen, war in drei Läden, hab keine gefunden. Seltsames Land manchmal…

Gib deinen Senf dazu

Entrecôte und 6D, scheee

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...Loading...

Gestern dieses wundervolle Entrecôte in der Metzgerauslage gesehen. Stand zwar nichts von Dry-Aged, aber das Erscheinungsbild tendierte m.M.n. schon in die Richtung. Also ziemlich dunkel an den Rändern. Auch der Preis war mit 22€/KG mehr als Ok. Als ich dann die Marmorierung im Anschnitt gesehen habe konnte ich mich nicht mehr zügeln.

entrecote_marmoriert_fett

Hat ja fast schon etwas von Wagyu-Beef 😀 Nach nem kleineren Suff gestern in Esslingen (Zwiebelfest) gab es dieses Prachtexemplar mit den feinsten und gesündesten Beilagen die Mann sich vorstellen kann – Pommes Frites! Fleisch gut salzen (keine Ahnung woher diese Phobie zum Natriumchlorid kommt, man salzt ja nicht zwei Stunden vorher), sehr scharf in einer sehr heißen Pfanne anbraten (Maillard Reaktion), aber nicht so scharf das wie bei mir heute der Rauchmelder Alarm schlägt :D, und dann zum ziehen in den Ofen. Ab und an mal drauf drücken um den Gargrad zu prüfen. Meines wollte ich zwischen Medium-Rare und Medium.

entrecote-pommes

Was ein Prachtexemplar! Entrecote mit krossen Pommes

Den Gargrad hab ich glaube ich auch ganz gut getroffen.

entrecote-medium-rare

Außerdem war das die Premiere für meine neue EOS 6D mit 24-70 mm Objektiv. Ist schon krass wie dynamisch man auf ein mal fotografieren kann wenn man nicht diese starre Festbrennweite nutzen muss :)

Als Beilage und Kaffeeersatz gab es einen halben Liter leckere und sehr kalte Cola. Und jetzt gehts glaube ich zurück an die Pläne die Welt zu erobern…

Gib deinen Senf dazu

Exercise…

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bis dato)
Loading...Loading...

Ohne viele Worte. Gerade auf 4kanal entdeckt 😀

1439362034100

Gib deinen Senf dazu

Seite 1 von 13212345678910...203040...Last »