Seite 1 von 11

Scharfs Sößle – hot Sauce

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bis dato)
Loading...

hot_sauce_sammlung

Da ich ein unfassbarer Fan von scharfen Saucen bin wollt ich mal in die illustre Runde fragen ob ihr diese Vorliebe teilt und wenn ja, welche eure lieblings-Hot-Sauce ist. Gerne auch mehrere. Wer mag kann ja mal seinen Senf dazu in den Kommentaren ab geben. Evtl komm ich ja auf den Geschmack einer von euch genannten 😉

Momentan bzw. schon ne ganze Weile fahre ich auf die Saucen von Hot-Mamas ab. Gerade die Habanero-Saucen sind sehr lecker. Yellow Habanero kann ich besonders empfehlen. Aber auch die rote Habanero ist super.

Ne milde leckere Sauce für Tex-Mex Zeug ist die Cholula Hot Sauce mit dem markanten Holzdeckel. Finde ich super lecker zu Tacos usw. Allerdings ist die kaum scharf.

Was findet man bei euch so im Kühlschrank?

Gib deinen Senf dazu


7 Antworten zu “Scharfs Sößle – hot Sauce”

Seite 1 von 11
  1. goldi sagt:

    ich hab grad ne gallone mary sharps beware ergattert, aber nich 4,5€/100ml bezahlt, sondern lächerliche 30€ für knapp 4l 😀
    reicht sicher ein paar tage.

  2. Barbara sagt:

    Einige davon stehen auch in meinem Kühlschrank. Allerdings nix von Hot Mama bisher. Zusätzlich habe ich noch diese süßlich-scharfe transparenteThaisauce (für Shrimps in Panko, nicht wirklich scharf) und eine scharfsüße Chilisauce , auch Thai, zum Kochen. Neu in meiner Sammlung ist ein japanisches Chiliöl: Lu Ya. Ist in einem ganz kleinen Tropffläschchen und leider sehr teuer. Davon träufle ich gerne was auf Hühnerbrühen oder auch die Pho.

  3. Tom sagt:

    @goldi
    Ui, die kenn ich ja noch gar nicht! Lohnt es sich die mal zu kaufen? Auch wenn man keine 4 Liter nimmt? 😀

    @Barbara
    Probier mal eine von den Hamanero-Saucen von Hot-Mama. m.M.n. eine der fruchtigsten und leckersten die es so gibt. Nicht nur scharf, auch ziemlich lecker. Und ohne Zusatzstoffe 😉 Die Sweet-Chili kenn ich auch. Ist mir persönlich zu süß. Lu Ya ist auch neu, sollte ich mal danach schauen.

    Danke schon mal 🙂

    Grüß Tom

  4. goldi sagt:

    @tom
    is halt ne klassische habanerosauce, ohne grossen schnickschnack 🙂
    schreib mir ma ne email oder ne pn bei fb (isolde baden), da schick ich dir ma ne buddel rüber.

  5. Sonja sagt:

    Also meine Chili Saucen lagere ich nicht im Kühlschrank das ist eigentlich nicht nötig.. aber im Vorratsschrank habe ich immer unbedingt: Die Klapperschlange Hot Sauce von Chilli Food mit 150.000 Scoville, so als alltags- Sauce. Der Verbrauch davon ist bei mir ziemlich hoch weil sie gut schmeckt.
    Zum Schärfen alleine hab ich noch die Schwarze Witwe, die ist echt ziemlich übel, und auch die Mad Dog 357 , ebenfalls von Chilli Food. Wie Marmelade benutze ich die extra scharfe Siracha Saue und Sambal Olek .. das Zeug ist für mich null scharf. Was mich zum Niesen bringt ist das Trinidad Scorpion Butch T Pulver. Ich liebe es. Es ist mörderisch. Funktioniert auch in Cocktails sehr gut weil der geschmack dezent , aber die Schärfe immens ist. Probier mal Mangosaft, gut ausreichend Wodka, Peach Likör, Ananassaft, Ingwer, Mangosirup , 2 rote Chilis und dieses Pulver dazu, der Cocktail haut Dich echt vom Stuhl.

Seite 1 von 11

Hinterlasse eine Antwort