Als erstes nimmt man gescheites Hackfleisch vom Rind her. Genau so wie eine Beinscheibe, Ochsenschwanz oder Gulasch vom Rind und kocht daraus sein Lieblingschili. Ne Menge Zwiebeln, Knoblauch, Bier, Chipotle, etwas Gemüse und der ganze Mist. Auf gar keinen Fall Mais! Bohnen sind grenzwertig (schimpfen fiese Texaner) aber ich brauch die Teile einfach. Am Ende mit Avocado, knusprigen Speck-Bröseln, Spiegelei und etwas Koriander vollenden, ab aufs Sofa und alles voll kleckern 🙂

chili-bowl

Hailandzack ist das lecker!

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
14 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Jo Baur
Jo Baur
4 Jahre zuvor

Ich nehm Tor 2! 😀

Gastrophil
Gastrophil
4 Jahre zuvor
Reply to  Jo Baur

Gute Wahl 😉

Jo Baur
Jo Baur
4 Jahre zuvor

Jo Baur liked this on Facebook.

Anja Grebhan
4 Jahre zuvor

Anja Grebhan liked this on Facebook.

Niko Arte
Niko Arte
4 Jahre zuvor

Gscheites Hackfleisch? Oha, Hackfleisch aus Hirn? Lach!

Walter Dietrich
4 Jahre zuvor

Walter Dietrich liked this on Facebook.

Franz Pfisterer
Franz Pfisterer
4 Jahre zuvor

Ist in Lasagne „Vincisgrassi“ genug drin. Hirn mein ich. 😀

Cecilia
4 Jahre zuvor

Das ist ein Standard hier in den USA, und es ist soooo gut. Du hast ein super Rezept. Ich gebe 5 Sterne!

Jo Baur
Jo Baur
4 Jahre zuvor

hass – avocado – irgendwo hab ich das heut schon gelesen ^^

Gastrophil
Gastrophil
4 Jahre zuvor
Reply to  Jo Baur

Es ist erst Dienstag, alles voller Hass! 😉

Jo Baur
Jo Baur
4 Jahre zuvor
Reply to  Jo Baur

jaaaaaa sooooo ooogfäääähr 😀

Hagen Wagner
4 Jahre zuvor

Hagen Wagner liked this on Facebook.

Niko Dings
Niko Dings
4 Jahre zuvor

statt des fleisches kann man auch super (süß)kartoffel nehmen, flasht auch. und schwarzen kaffee noch dazu kippen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x