Seite 1 von 11

Triple Cheeseburger und Wartungsarbeiten im IKEA

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bis dato)
Loading...

Da war ich nun. Ein Depp von Vielen die es Samstag Vormittag in den IKEA verschlagen hatte. Nervige Kinder, fette Frauen, Rentner, von jeder Spezies die man auf keinen Fall irgendwo antreffen möchte war eine vorhanden. Den Anderen ging es mit mir aber wohl genau so. Also durch den kompletten Markt geboxt um mir so einen doofen Bad-Unterschrank für einen Zehner zu kaufen. Nebenher noch einen kleinen Topf, einen Badvorleger und Boxen zum Zeug verstauen unter der Arm geklemmt und dann sehe ich das hier:

ikea-schlange

Das Foto ist wohlgemerkt noch nicht mal von ganz hinten an der Schlange aufgenommen. Da geht es locker noch mal 50 Meter nach hinten. Selbst wenn man direkt an der Kasse steht, vor einem ~ 5 Leute, dauert es ja schon qualvoll lange. Das sich hier alle dieser Erniedrigung hingeben wird mir für immer ein Rätsel bleiben. Nicht mal für Geld hätte ich mich da angestellt.

Ok, Wagen unauffällig stehen lassen, aus dem Ikea verpisst und in den Baumarkt gefahren. Da dann Pflanzen gekauft und ein paar andere Sachen. Als Belohnung für den Stress in den fiesen McDonals gefahren, der ist genau gegenüber vom Baumarkt (die Currywurstbude war leider noch zu 🙁 ). Und was sehe ich da? Einen Tripple Cheeseburger. Musste ich natürlich sofort probieren.

tripple-cheeseburger

War mir persönlich zu viel „Fleisch“. Der Doppelte schmeckt mir da besser. Hatte außerdem das erste mal im Leben einen Fisch-Dingsbums-Burger. Naja, ein 150g großes Spielzeug. Für den Preis definitiv zu teuer.

So, jetzt mal anfangen zu putzen und nebenher das Sofa kaputt zu liegen!

Gib deinen Senf dazu


5 Antworten zu “Triple Cheeseburger und Wartungsarbeiten im IKEA”

Seite 1 von 11
Seite 1 von 11

Hinterlasse eine Antwort