Heute gab es wieder etwas das man wohl als sogenanntes Comfort-Food bezeichnen kann, darf oder sogar muss? Kartoffelbrei (heute eine Variante mit Gruyère-Käse), eine Pilzsauce und dazu ein fleischiger Hauptdarsteller – in meinem Fall eine Bratwurst von denen die ich neulich selber (bei einem JuGeA) in einer Metzgerei herstellen durfte. In sowas könnte ich mich einfach nur reinlegen! Kartoffelbrei und Sauce sind an sich ja schon der Über-Hit, dazu dann noch die wirklich leckeren Würste… Jammm!

Auch genau das richtige um die letzten Turbo-Mate aus dem Körper zu spülen.

bratwurst-kartoffel-kaese-puere

Außerdem hab ich heute mal ein neues Chicorée-Rezept aus der Champagne ausprobiert. In Sahne gekocht/gebacken und am Ende mit Käse überbacken. Der absolute Hammer! Das Rezept gibts die Tage dann hier 🙂

In diesem Sinne zurück aufs Sofa…

Tags

2 Responses

  1. Frankie sagt:

    Genau meine Kragenweite: Kartoffelpü, dunkle Sosse und irgendwas auf Fleischbasis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.