Seite 1 von 11

WMF Grand Class – einschneidende Erlebnisse

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 Bewertungen, durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Endlich. Nach nunmehr sicherlich 5 Jahren brauch und möchte ich ein gescheites Messer. Eines das gut in der Hand liegt, super scharf ist und dazu noch in allen Bereichen nutzbar ist. Von 5 verschiedenen Messern halte ich persönlich nichts. Ob Gemüse, Fleisch, Fisch oder Kräuter. Ob Hacken, Schneiden oder Filetieren – ein Messer muss da reichen.

Auch wollte ich kein Messer das man besser in der Vitrine lässt da es so teuer war. Was bringt mir ein 350 € Messer wenn ich angst hab damit mal ein Hähnchen Vierzuteilen. Nein, ich muss schon damit arbeiten können.

Also war es gestern soweit. Da lag es. Formschön und Edel. Hat auf Anhieb gefallen. Mein WMF Grand Class Chefmesser!

Ganz Große Klasse – finde ich auch

Hieb und Stichfeste Ware

Gib deinen Senf dazu


8 Antworten zu “WMF Grand Class – einschneidende Erlebnisse”

Seite 1 von 11
  1. barbara sagt:

    vorsicht – so gute messer machen süchtig! schönes teil.
    habe so eines von global und brauche jetzt unbedingt noch zwei weitere. die alten kann ich nicht mehr ausstehen.

  2. Tom sagt:

    Ja, kann ich mir vorstellen 😉 Besonders da ich wohl bald eine neue Wohnung beziehen werde wirds vielleicht noch einiges geben :p

  3. Walter sagt:

    Meine sind von Zwilling und auch saugeil. Das Problem ist, ich empfinde 80€ für ein Messer schon als teuer. Und als einer meiner Gäste damit auf Porzellan schnitt kamen mir fast die Tränen…

    Also gut vor Banausen und Trunkenbolden verstecken! 😉

  4. Tom sagt:

    Ja, 80€ sind nicht wenig. Wenn du dir aber überlegst wie viel und vor allem wie lange du an dem Messer Spaß hast ist der Preis wieder Relativ. Das da wer auf die Idee kommt auf Porzellan zu schneiden, ok, daran werde ich denken und ggf. instruieren 😉

  5. Walter sagt:

    Am besten drohen die Finger ab zu hacken. Das könnte man dir bei dem blog glatt abnehmen! 😉

    Ja, es macht noch Spaß und vorgestern kam auch ein Zwilling Bambus Schneidebrett dazu. Das riecht sogar gut…

  6. Tom sagt:

    Drohen?! 😀 5 Bier können da bald nicht mehr viele Personen mit einer Hand bestellen 😉 Schneidebrett brauch ich nun auch noch eines. Vielleicht wird es ja so ein ganz fetter Schneideblock, da hab ich irgendwie Bock drauf…

  7. Walter sagt:

    Kauf dir nichts, was zu groß ist. Ich Idiot habe natürlich den größten Block gekauft und der wiegt nicht nur wie ein Totschläger (geschätzt 6kg), der passt in keine handelsübliche Tasche und die Schublade verkommt auch zum Affenkäfig.
    Was lernen wir daraus, alles größer als DinA4 ist irgendwie extrem männlich aber ziemlich unpraktisch…

    PS. Biere bestellen geht immer. In Köln automatisch, so lange dein Deckel nicht auf dem Glas liegt.

  8. […] da ich nur ein Messer besitze. Ein gescheites, kein Spielzeug sondern ein Arbeitstier. Mein WMF Grand Class wird zu jeder Gelegenheit so richtig schön gequält. Ein Huhn zerteilen? Kein Problem. Mirepoix […]

Seite 1 von 11

Hinterlasse eine Antwort