Seite 1 von 11

Less is more, Spaghetti mit einer ganz einfachen Tomatensoße

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Gestern war ein guter Tag. Ein Tag voller Vorfreude auf Pasta. Tomatiger Pasta. Heißer dampfender Pasta. Pfannen-geschwenkt die dicke Soße aufnehmend, mit Parmesan oder Pecorino bedeckte, geile, heiße Pasta!  Jeglicher Hartkäse war nichts gegen das was da unten, bei dem Gedanke an diese Pasta, … ach lassen wir das …

Und das Beste dabei ist noch das man dafür echt fast nichts benötigt außer den folgenden Zutaten und ein wenig Zeit.

Zutaten

  • Spaghetti
  • 5 sehr reife Tomaten
  • Eine Zwiebel, eine Knoblauchzehe
  • Salz, schwarzer Pfeffer, Olivenöl
  • Hartkäse (siehe oben)

Rezept

1. Wasser in einem Wasserkocher oder Topf zum kochen bringen. Die Tomaten in eine Schüssel oder ein anderes Behältnis geben und mit dem kochenden wassre abbrühen. Tomaten danach schälen und zu Seite stellen.

spaghetti-tomatensauce-01

Links: Tomaten im Topf | Rechts: Tomaten kurz Abbrühen (erleichtert das schälen)

2. Zwiebel und Knoblauch fein schneiden. Pfanne mit Öl erhitzen und darin die Zwiebel und den Knoblauch andünsten. Die geschälten Tomaten würfeln und in die Pfanne geben. Etwas Olivenöl dazu. Einkochen (Dauer ja nach verfügbarer Zeit).

spaghetti-tomatensauce-02

Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Olivenöl bilden die Basis. Quasi eine Grundsoße, die je nach Geschmack, natürlich verfeinert werden kann.

Nebenher die Spaghetti kochen. Sollte zeitlich so abgestimmt werden das die al dente gekochten Spaghetti gleichzeitig wie die Soße fertig sind oder aber später. Will sagen es ist Ok wenn die Soße schon vorher fertig ist, anders herum wäre es aber nicht so toll.

3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag kann auch noch etwas Zucker verwenden ich habe darauf diesmal aber verzichtet. Die Soße in ein extra Behältnis umfüllen.

4. In die nun frei gewordene Pfanne eine Portion Spaghetti geben und zusammen mit einer guten Kelle Soße kurz erhitzen. Wer mag kann auch noch ein Stückchen Butter mit rein. Sofort servieren und mit Parmesan oder Pecorino verfeinern.

spaghetti-tomatensauce-03

Einfach nur … GEIL!

Gib deinen Senf dazu


Hinterlasse eine Antwort