Seite 1 von 11

Curry-Maultaschen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, durchschnitt: 4,67 von 5)
Loading...

Wie einig von euch vielleicht gestern schon gelesen haben habe ich gestern die Curry-Maultaschen bei I ♥ Mauldasch aka Running Mhhh probiert. Die Kombination war erstaunlich lecker. Der Hunger heute natürlich genau so groß. Kurzerhand habe ich mir das heute also glatt mal nach gekocht. Mit Kalbsmaultaschen und den dicksten Steakhouse-Pommes die ich gott verdammt noch mal finden konnte! Die Currysauce habe ich mir ebenfalls selber gekocht. Dazu habe ich ein paar Reste wie eine halbe Dose guter Tomaten, 2 EL Ajvar, einer Zwibel, Knoblauch, 2 TL Madras Curry, etwas Weißweinessig sowie Zucker verarbeitet. Am Ende mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und mit dem Pürierstab die Konsistenz optimiert.

curry-maultaschen-pommes

 

Ich muss nochmal betonen das diese Kombination erstaunlich gut funktioniert. Hatte vor ein paar Jahren im Vollsuff mal Maultaschen in einem indischen Curry probiert. Das war aber irgendwie nix. So hat das aber echt was. Solltet ihr entweder in oben verlinktem Laden mal probieren oder einfach mal selber zubereiten. Vorausgesetzt ihr kommt an gescheite Maultaschen. Immerhin ist das das Hauptprodukt. Da würde ich keinen billigen Scheissdreck nehmen.

curry-maultaschen-pommes-oben

Was? Du bist immer noch da? Jetzt aber schleunigst an den Herd!

 

Gib deinen Senf dazu


11 Antworten zu “Curry-Maultaschen”

Seite 1 von 11
  1. Susanne Fischer sagt:

    Warum eigentlich nicht? 😉
    Mache hin und wieder Currywurstpfanne…. entstanden aus Resteverwertung mit Bratwürsten, Penne und Currysoße.Die nächste gibt es dann mal mit in Scheiben geschnittenen Maultaschen!

  2. Tom sagt:

    Probiere es aus. Ich fand es super 🙂 Currywurstpfanne hört sich aber auch klasse an. Was für eine Currysauce nimmst du da? So wie halt für eine Currywurst?

  3. Susanne Fischer sagt:

    Ja, genau diesselbe Soße wie für Currywurst. Rezepte hast Du ja selber welche.. 😉 Einfach in der Pfanne heiß werden lassen, gebratene Würstchen in Scheiben dazu, dann Spiralnudeln untermengen und das Ganze kurz ziehen lassen. Fertig!

Seite 1 von 11

Hinterlasse eine Antwort