Seite 1 von 11

mein erster Marmorkuchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Es hat mich übermannt. Ich habe gebacken. Hab seit Monaten schon Lust auf einen gescheiten Marmorkuchen. Also hab ich mir so eine Form gekauft, die Zutaten erfragt, die Mengen geschätzt (hab ja keine Waage), bei Rezepten gespickt und den fiesen Ofen angeheizt. Entgegen dem namens gebendem Carbonatgestein war das Resultat äußerst saftig. Ca 400g Mehl, 3 Eier, 250g Butter, 250g Zucker (wobei es da fast etwas mehr hätte sein dürfen), Vanillezucker, Backpulver, Salz und Milch sind enthalten. Der dunkle Teig ist mit Kakaopulver gefärbt bzw. geschmacklich unterschieden.

marmorkuchen-puderzucker

Beim nächsten Marmorkuchen werde ich allerdings mit frischer Vanille aromatisieren, riesen Schokostückchen mit einarbeiten und eine Schokoglasur auftragen.

galerie-vorlage-angeschnitten-1

galerie-vorlage-angeschnitten-2

Für den ersten Versuch fand ich den Kuchen aber ziemlich lecker.

Gib deinen Senf dazu