Seite 1 von 11

Purée Crécy – Gelbe Rüben Püree

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Wollte heute ja eigentlich das Chicken Cacciatore Rezept veröffentlichen, geschrieben ist es auch schon. Leider hab ich alle Fotos unterbelichtet. Unter den Umständen muss das also noch warten und es gibt ein leckeres Gelbe Rüben Püree aus Frankreich. Purée Crécy. Dieses Karottenpüree aus der Île-de-France ist sehr günstig und schnell zuzubereiten. Perfekt zu einem kleinen gefüllten Spanferkelrücken. Natürlich mit einer leckeren Sauce. Leider ist meinem gequälten und aufgedunsenen Geiste entschwunden woraus diese Sauce bestand. Tut aber nichts zur Sache, könnt Ihr kombinieren wie Ihr lustig seid. Soviel Freiheit darf sein 😉

puree-crecy-2

Wie der Name ja schon verrät braucht es für diese wunderbare Beilage vor allem eines. Karotten. Anders als bei meinem Standardrezept kommen hier aber keine Kartoffeln mit rein sondern Reis. Die Karotten werden hierbei in Fleischbrühe gegart. Zusammen mit etwas Rundkornreis und einem Bouquet garni. Ist beides gar wird das Bouquet entfernt und das Ganze durch ein Sieb gestrichen. Am Ende kommt wird noch etwas Butter eingearbeitet. Natürlich darf auch hier Salz und Pfeffer nicht fehlen. Ob weißer oder schwarzer Pfeffer kann man machen wie der auf dem Dach.

puree-crecy-1

Dazu gab es wie schon gesagt einen wundervollen gefüllten Spanferkelrücken.

puree-crecy-spanferkel

Und nein, keinen Ganzen. Nur ein Teilstück. Dazu kann ich aber leider kein Rezept anbieten da ich diesen schon fertig vorbereitet gekauft hatte. Das super samtige Püree war aber eine wahrhaft geile Beilage dazu. So viel Resterinnerung ist noch da. Mit dem Püree kann man auf jeden Fall nichts falsch machen – außer man mag keine Karotten 😉

 

Gib deinen Senf dazu


7 Antworten zu “Purée Crécy – Gelbe Rüben Püree”

Seite 1 von 11
  1. barbara sagt:

    och nö. babynahrung de luxe.
    wo bleibt denn das mexikanische schmorfleisch?
    wovon soll ich satt sein, ich sprang nur über’s gräbelein.

  2. Sophia sagt:

    Wunderbare Idee. Tolle Zusammenstellung. Kennst Du eigentlich den neuen BloggerSystem Anbieter qwer com ? Ich würde mich sehr über eine Antwort auch per Email von Dir freuen. Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg mit Deinem Blog.

  3. Tom sagt:

    @barbara
    In der Tat, das Birra de res hab ich ganz vergessen. Da ich nächste Woche Urlaub habe, da sicher gekocht wird, kann ich das dann hoffentlich nachreichen. Ist nämlich wirklich sehr fein 🙂

    @Sophia
    Danke auch dir, freut mich wenn es dir gefällt. Da ich Webdesigner bin kann ich meinen Blog super alleine anpassen, aber trotzdem danke für das Angebot…

    Viele Grüße

    Tom

Seite 1 von 11

Hinterlasse eine Antwort