Seite 1 von 11

Exzesse im Fettnesscenter – Die fettigste Lieferpizza known in Stuttgart aka Zentrum der Welt, der Hunger und der Tribut

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Ja, hier mal DIE fettigste Pizza in meiner zugegebenermaßen kleiner Welt. Kann gut sein das es eine fettigere Pizzen gibt aber erstens glaub ich das kaum und zweitens geht es ja schon fast nicht mehr fettiger. Der Angstgegner für alle Veganer, selbst für die Vegetarier ein Graus aber dadurch extrem geeignet mir eine neue Leibesfreude zu bereiten. Eines vorweg, diese Pizza ist sowas von fettig und kalorienreich das man davon maximal 2 – 3 Stücke essen kann. Ich Idiot bestelle mir dazu auch noch eine verdammte Lasagne und dabei war ich nicht mal bekifft. Naja, gelohnt hat es sich trotzdem 😉

Zutaten

  • Telefonnummer des Pizzadienstes TGF-Pizza der diese Köstlichkeit anbietet
  • Geld (war so im Rahmen von 15 Eurodollar)
  • Zigaretten für danach (und nebenher)
  • Bett und Kotzbeutel falls man es übertreibt
  • ganz wichtig -> Cola … und ich rede von Coca Cola, nicht so ein Pepsi Mist oder gar Club Cola.
  • gesunder Menschenverstand

Prächtigkeit und Fettigkeit

fettige-leckere-pizza-01

Die Dinger benötigen echt einen Waffenschein sind aber auch geeignet um herzschwache Schwiegermütter zu beseitigen

fettige-leckere-pizza-02

Wenn Gott ein Käserand wäre würde er sich höchstwahrscheinlich so darbieten

Alles in Allem eine Erfahrung die ich nicht missen möchte, die aber, wie Heroin, leider zu schnell abhängig macht. So lasset mich in Erinnerung schwelgen. Wenn ich schon beim Thema Erinnerung bin. Soweit ich mich mit meinen mit fett durchweichten Synapsen erinnern kann habe ich, wie zu erwarten, zwei Stücke der leckeren Gesundheitspizza und drei Gabeln der nicht ganz so gehaltvollen Lasagne geschafft, mein Handtuch geworfen (eher Oral) und mich dann meinem Terminalschlaf gewidmet.

Post Skriptum: Das blaue ist nicht etwa eine Tischdecke. Nein! Mein hässliches Bettzeug. Das ist aber eine andere Geschichte …

Amen!

Gib deinen Senf dazu