Seite 1 von 11

langsam gegartes Rinderfilet zu doppelt gebackenen Kartoffeln, grünen Bohnen in der Speckrobe und pikanter Balsamico-Sahnesauce

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (12 Bewertungen, durchschnitt: 4,25 von 5)
Loading...

Da ich gestern ja eher passiv und dumm in der Gegend herum saß, nicht recht wusste was ich mit dem ach so christlichen und heiligen Tag anfangen soll, hab ich heute wieder mehr in der Küche verbracht. Beilagen und der Garpunkt des Fleisches waren meine Aufgabe. Hab also Kartoffeln gekocht und ausgehöhlt. Alles gewürzt, mit Sahne, Muskatnuss, Salz, Pfeffer und ordentlich Butter versehen, Fleisch gedrückt um den Garpunkt zu ermitteln, Bohnen gekocht, eingewickelt und gebraten. Somit war ich versorgt und die Zeit ging herum.

Das Essen war sehr Geil muss ich sagen. Vorweg eine Kürbissuppe und danach Apfelküchlein mit Vanilleeis. Danach musste ich erst mal pennen. Gut so, konnte ich mir den anderen Weihnachtsmist nämlich sparen bzw. im Schlaf umgehen…

So sah es aus das ganze Gedöns:

vorspeise-kuerbissuppe

Eine Kürbissuppe vorweg…

ackersalat

Ackersalat

rinderfilet-2

perfektes Rinderfilet

rinderfilet-1

rinderfilet-balsamico-rahmsauce

Resultat: Rinderfilet mit doppelt gebackenen Kartoffeln, grünen Bohnen im Speckmantel und einer pikanten (eingelegter rosa Pfeffer) Balsamico-Rahmsauce (die wirklich sehr sehr gut war).

Gib deinen Senf dazu