Seite 1 von 11

Gnocchi di pomodoro e cipolla

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Wieder mal was ganz einfaches, vegetarisches. Angelehnt ist diese Soße, wie das Kaninchen, an ein Rezept von Marcella Hazan (Salsa di pomodoro con burro e cipolla) welche ich echt genial fand. Da ich aber nicht so viel Butter essen sollte habe ich mich dafür entschieden nur ganz wenig Butter zu nehmen, dazu aber einen Schuss bestes Olivenöl hinzuzuziehen. Gewürzt wird nur mit Meersalz. Bin außerdem auch auf den Geschmack von San Marzano Tomaten gekommen, die ich in diesem Gericht verwende.

Zutaten

Zubereitung

1. Alle Zutaten in einen Topf geben. Zwiebel vorher schälen und in zwei Hälften schneiden. Alles für ca. 35 – 40 Minuten leise köcheln. Am Ende die Zwiebel wieder entfernen und mit frisch gekochten Gnocchis vermengen.

Gib deinen Senf dazu


3 Antworten zu “Gnocchi di pomodoro e cipolla”

Seite 1 von 11
  1. Beni Shangul sagt:

    Das Rezept klingt verlockend, vor allem da es recht einfach zubereitet werden kann. Die Idee mit dem Olivenöl statt der Butter kann ich nur unterstützen, vor allem, da meines Erachtens der Geschmack von Olivenöl an einem solchen Rezept keinesfalls fehlen darf.

  2. Anna sagt:

    Super Tomatensoße. Und so puristisch. Habe sie vor ein paar Wochen bei Dir entdeckt (und ach ja…mag Deinen Blog. Bin über Chefkoch darauf gestoßen. Da hat ihn jemand empfohlen.). Unsere Kinder lieben sie auch. Also Deine Soße. Egal was ich dazu serviere, sie essen es mit Lob und gerne. Das ist wahrlich nicht immer so. Danke. 🙂

  3. Tom sagt:

    Das freut mich Anna 🙂 Kann dir die weiteren Rezepte nach Marcella Hazan auch wärmstens empfehlen. Ein Buch das mit wenig Bildern aber viel Geschmack überzeugt. (also wenn du auf italienische Küche stehst und öfters mal so was kochst).

    Viele Grüße

    Tom

Seite 1 von 11

Hinterlasse eine Antwort