Seite 1 von 11

In 8 Schritten zum Sättigungserfolg – Raclette-Sandwich

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, durchschnitt: 4,67 von 5)
Loading...

Nun da der Rest-Raclettekäse meines schweizer Burgers über die Tage schön gereift ist, jedes öffnen des Kühlschranks als zuverlässiger Indikator, einhergehend mit einem penetranten Käsegeruch geht, dachte ich mir, es wäre Zeit etwas damit zu kochen – BEVOR – dieser Käse quasi endgültig in die „nasalen der Geschichte“ eingeht.

Der Zutaten dieses Sandwichs braucht es nicht viele. Brot, besser gesagt Weißbrot – im Discounter zu finden als Toastbrot – ich hatte allerdings eines vom Bäcker, ist nur geringfügig teurer aber desto nahrhafter sowie geschmacksintensiver, Tomaten, frische Kräuter die da hießen Thymian und Rosmarin, sowie den erwähnten gut gereiften Käse. Salz, Pfeffer sowie etwas Paprika. Ein Ofen wäre auch praktisch 😉

Musste ca. 8 Scheiben des Käses vernichten, gutes Training für die Weihnachtszeit 😉

Um das Ganze noch gesünder zu gestalten bereitete ich zwei Versionen zu von denen die ohne Tomaten von einem leckeren beidseitig gebratenem Spiegelei gekrönt wurde 😀

Zutaten

  • Raclettekäse
  • Toastbrot
  • Tomaten
  • Ei
  • Butter
  • Salz, Pfeffer, Paprika

Los gehts…

Eigentlich ist das ganze wieder so einfach das es keiner Beschreibung bedarf. Werde das Thema nur kurz anreißen damit wenigstens Google, welcher ja mit Bilder eher weniger was anzufangen weiß, was zu  fressen hat.

1. Brot schneiden, vortoasten. Ofen vorheizen. Brot leicht buttern, Käse drauf, Gewürze drauf, Tomaten drauf, weitere Brotscheibe drauf, Käse drauf, Gewürze drauf. Bei der zweiter Variante (rechte Seite) die Tomaten weglassen und dafür zusätzlich mit Paprika würzen. Das Konstrukt in den Ofen bis der Käse schön zerlaufen ist. Nebenher ein Ei in die Pfanne hauen (aber so richtig!) und langsam braten. Salzen, Pfeffern -> auf den Toast ohne Tomate.

Toast noch blank

Tomaten und Butter

Käse gesellt sich dazu

Gewürze

Deckel

Nochmal Käse

Ei

Essen 😀

Gib deinen Senf dazu


Eine Antwort zu “In 8 Schritten zum Sättigungserfolg – Raclette-Sandwich”

Seite 1 von 11
  1. […] Videos : In 8 Schritten zum Sättigungserfolg – Raclette-Sandwich […]

Seite 1 von 11

Hinterlasse eine Antwort