Seite 1 von 11

Wenn der BMI zu klein ist Nr. 2, Chili-Käse-Pommes aka Chili con Calmund!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Heute gibts mal was gesundes hab ich mir gedacht. Welche Nahrungsquelle wäre da angebrachter als Kartoffeln, frittiert in hochwertigem, tierischem, also gesundem Fett, Bohnen, Karotten, Sellerie, Zwiebeln und allerlei anderen, den Kalorienhaushalt fördernden Zusatzstoffen. Das leckere gehackte Rindfleisch sowie ein unglaublich malziges Schwarzbier wären in dem Atemzug noch zu nennen, als auch der geschmolzene Käse, Chester, der dem Gericht erst den nötigen, angebrachten Abgang beschert. Hochwertiger kann eine Mahlzeit einfach nicht sein. Besonders gepaart mit einigen kühlen Blonden. Eine wahre Pracht!

Das Rezept ist denkbar einfach.

Zutaten

Zubereitung

1. Chili zubereiten. Wenn das Chili fertig ist die Pommes in den Ofen / Fritteuse what ever. Den Scheiblettenkäse auspacken, in eine kleine mikrowellentaugliche Schüssel geben und dann in selbiger auf kleiner Stufe schmelzen lassen.

2. Teller -> Pommes -> Chili -> Käse

Einfach nur Geil!

Durch das Kaleidoskop meiner Betrunkenheit betrachtet ergeb sich folgendes Bild:

chili-kaese-pommes-01

Da ich Gäste hatte die, Gott sein ihnen gnädig, auf fleischliche Produkte verzichten möchten, habe ich mich sogar herabgelassen, eine vegetarische Variante eines Chilis zu produzieren. Statt Fleisch habe ich Bulgur verwendet. Im übrigen das erste mal das ich überhaupt was mit Bulgur zu tun hatte. Geschmeckt hat es glaub trotzdem, zumindest hatte es den Anschein.

So sah das vegetarische Chili aus. Gleiche Basis wie das normale Chili, statt Fleisch eben Bulgur.

chili-kaese-pommes-02

Zum nachschärfen hab ich gestern noch folgendes Produkt erworben. Kann ich jedem der es scharf mag nur ans Herz legen 🙂

hot-mammas-sosse-no-14

Gib deinen Senf dazu


2 Antworten zu “Wenn der BMI zu klein ist Nr. 2, Chili-Käse-Pommes aka Chili con Calmund!”

Seite 1 von 11
  1. Melanie sagt:

    … lecker liest sich das … auf Pommes zu Chili bin ich noch garnicht gekommen … bislang immer Reis oder Fladenbrot.

    Bei HotMamas lasse ICH die 1 vor der 4 weg 🙂 Mir kommen schon beim Anblick der Flasche die Tränen & Atemnot.

    P.S. das mit dem BMI ist so ne „Sache“ 😉

  2. Tom sagt:

    Hey Melanie, Pommes zu Chili konnte ich mir früher auch nicht vorstellen. Seit dem ich das aber versucht habe bin ich ein wirklicher Fan geworden. Es passt einfach super. Die Käsesauce muss nicht immer sein – rundet das ganze aber noch ab.

    Das mit der Schärfe ist bei jedem einfach unterschiedlich. Die 4er Sauce kann ich essen wie Ketchup, keine merkbare Schärfe. Die 14er ist aber schon schön scharf, geht aber noch 😉

    Zum BMI. Wenn das so ne Sache ist würde ich auf die Sauce vielleicht dann doch verzichten, oder eine leichtere Variante erfinden. Obwohl – wenn man es nicht jeden Tag isst 😉

    Gruß Tom

Seite 1 von 11

Hinterlasse eine Antwort