Seite 1 von 11

Cevapcici gibts heute

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Mir ist aufgefallen das ich schon seit mindesten 5 Jahren keine Ćevapčići mehr gegessen habe. Um in 5 Jahren nicht zu schreiben >>Mir ist aufgefallen das ich seit 10 Jahren keine Ćevapčići mehr gegessen habe<< werde ich diesen Zustand heute mal ändern. Da Ćevapčići aus Fleisch bestehen habe ich also eine klare Win-Win-Situation. Sowas lob ich mir doch heute.

Rezept gibts dann sobald ich mir diese Fleischröllchen ausbaldowert, gekocht bzw. gebraten und überlebt habe. Als Beilage plane ich Djuvec-Reis für das ich, meine ich zumindest, ziemlich seltsame und gleichermaßen unpassende Zutaten in meinem verkaterten Zustand gekauft habe. Da wären z.B. eine Karotte, ein paar Champignons und Tomaten. Naja mal sehen was sich daraus schustern lässt. Ich hoffe mal ich habe noch Reis sonst gibts eben Pommes (die ich mit Sicherheit auch nicht da habe) …

Rezept und Fotos folgen.

Hier dasRezept, natürlich bebildert.

Zutaten (2 Personen):

  • 350g Rinderhack
  • Reis
  • halbe Karotte, 3 Champignons, 2 Tomaten
  • Salz, Pfeffer (schwarz), Paprika (gemahlen), Chili (gemahlen), Tomatenmark, Gemüsefond
  • Olivenöl, Butter
  • Erbsen
  • Zwiebel, Knoblauch

Rezept:

1. Zwiebel und 1 Zehe Knoblauch sehr fein hacken. Hackfleisch in eine Schüssel und die  Zwiebel und dem Knoblauch dazu geben. Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, Paprika und Chili dazu geben und alles gut vermengen (Petersilie, die da normalerweise noch rein gehört, hab ich leider vergessen zu kaufen). Daraus dann ca. 4-5 cm lange Cevapcici rollen und bei Seite legen.

cevapcici-01-roh

2. Reis kochen. Nebenher aus eine Zehe Knoblauch fein hacken. Aus einer halben Karotte und den 3 Champignons Brunoise herstellen. Brunoise und Knoblauch in Olivenöl anschwitzen. Tomatenmark dazu geben. Tomaten in Würfel schneiden und zum angeschwitzten Gemüse in den Topf geben. Tomaten kurz mit andünsten und dann erst den gekochten Reis gefolgt von etwas Gemüsefond, zum ablöschen.

brunoise-pilze-02

djuvec-reis-03

3. Cevapcici in reichlich Olivenöl braten. Anrichten. Dazu passt Aivar.

cevapcici-04-pfanne

cevapcici-05-teller

Gib deinen Senf dazu


8 Antworten zu “Cevapcici gibts heute”

Seite 1 von 11
  1. xDEADFALLx sagt:

    Sieht lecker aus. 🙂

    & toller Blog. Alkohol + Fleisch = Win. 🙂

  2. Tom sagt:

    Freut mich das dir der Blog gefällt 🙂
    Alkohol & Fleisch sind ja auch Grundnahrungsmittel 😉

    Gruss Tom

  3. Prey sagt:

    2 kleine Tipps eines Cevapcici-Experten.

    – Nimm das nächste mal 1/3 Lamm-Hack
    – Um dir den Aufwand mit dem rollen zu ersparen, kannste ne 1,5L PET-Flasche in der Mitte aufschneiden, Hack reingeben und mit der Hand durch den Flaschenhals pressen. Damit sind locker 30 Cevpacicis in der Minute möglich.. (;

    BTW, wenn du Djuvec-Reis selbst machst, kauf dir beim Türken http://www.adix-markt.de/images/balk-3gr.jpg „Pinjur“, brauchst dann nur noch Reis kochen und beides vermischen. So machen das alle „Balkanesen“..

    Prost! (:

  4. Tom sagt:

    Wow, danke für die Tipps 🙂

    Lammhack wäre ne super sache. Leider ist das ohne größeren Aufwand einfach nicht zu bekommen (Außer im Bioladen -> 250g für 5€). Werde aber mal Ausschau halten ob das vielleicht auch irgend ein Türke hat. Das mit der Colaflasche werde ich aber auf jeden Fall versuchen 🙂

    Dieses Pinjur wird natürlich auch gekauft. Ich bin schließlich immer auf der Suche nach neuen Sachen. Auch danke für diesen Tipp 🙂

    Gruss Tom

  5. […] dieser schweren, fettigen Spezialitäten ist das Ćevapčići (Rezept). Die kleinen Röllchen bestehen vor allem aus Hackfleisch, jeder Menge Knoblauch und Paprika und […]

  6. Hal sagt:

    „Pinjur”, brauchst dann nur noch Reis kochen und beides vermischen. So machen das alle “Balkanesen”..“

    Bitte was? hab ich ja noch nie gehört. Als halber Balkanese 😉

    Am Besten den Reis direkt in der Paprika-Tomatenmischung kochen, dann wirds gleich nochmal leckerer. Und sieht halt nicht aus wie Reis, der nachträglich dazugegeben wurde 😀

    Aber die Cevapcici, Mannmann wie geil die aussehen…

  7. Tom sagt:

    Das werde ich dann auch mal versuchen. Wäre dann ja so ähnlich wie bei Risotto. Kann ich mr auch gut vorstellen. Vielleicht gibt es das demnächst sogar mal wieder. Werde es dann mal mit Lamm-Hack versuchen. Vielleicht klappt das ja auch gut 🙂

    Gruss Tom

  8. […] lang ist es her das ich die Teile gemacht habe. Diesmal wollte ich aber keine kleinen Ćevapčići sondern […]

Seite 1 von 11

Hinterlasse eine Antwort