Seite 1 von 11

Sauerampfersuppe #2

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Der Besuch im russischen Mixmarkt (Wallensteinstraße 3, 70437 Stuttgart, et weit fo Zazenhausen weg [Katzebach woisch…]) bescherte mir zu den Kutteln, Klopinski u.A. auch Sauerampfer. Leider gibts dieses Wild-Kraut sehr selten frisch zu kaufen, besonders wenn man keinen Garten besitzt, also musste ich auf ein Glas zurück greifen. Habe diesmal kein Rezept (gibts hier ja schon) benutzt sondern einfach drauf los geköchelt. Wollte eigentlich eine Graupensuppe machen, konnte aber die Graupen nicht mehr finden.

Gemacht hab ich diese ungemein leckere Suppe so: Ein schönes Stück Brust vom Rind in kaltes Wasser gelegt. Langsam erhitzt und für 3 Stunden langsam ausgekocht. Ab und an die Brühe vom austretenden Eiweis befreit. Karotte, Sellerie sowie Kartoffel in kleine Würfel geschnitten und hinzugefügt. Ab und an etwas Wasser angießen. Sauerampfer hinzugeben und etwas mit köcheln.

Eier hart kochen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer sowie einem Schuss Buttermilch oder Sahne abschmecken. Speckwürfel anbraten bzw. zu Grieben auslassen.

speck-auslassen

In die Mitte eines Tellers ein Häufchen Speck (oder Grieben) geben. Suppe dazu geben. Halbierte halbe hart gekochte Eier dazu und los gehts mit dem abartig leckeren Suppen-Spaß!

sauerampfersuppe

sauerampfersuppe2

Wer auf Ostblock-Zeug steht sollte dem Mix-Markt unbedingt mal einen Besuch abstatten… Gerade bei Wurst ist die Auswahl sagenhaft…

Gib deinen Senf dazu