Seite 1 von 11

Sauerampfersuppe #2

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Der Besuch im russischen Mixmarkt (Wallensteinstraße 3, 70437 Stuttgart, et weit fo Zazenhausen weg [Katzebach woisch…]) bescherte mir zu den Kutteln, Klopinski u.A. auch Sauerampfer. Leider gibts dieses Wild-Kraut sehr selten frisch zu kaufen, besonders wenn man keinen Garten besitzt, also musste ich auf ein Glas zurück greifen. Habe diesmal kein Rezept (gibts hier ja schon) benutzt sondern einfach drauf los geköchelt. Wollte eigentlich eine Graupensuppe machen, konnte aber die Graupen nicht mehr finden.

Gemacht hab ich diese ungemein leckere Suppe so: Ein schönes Stück Brust vom Rind in kaltes Wasser gelegt. Langsam erhitzt und für 3 Stunden langsam ausgekocht. Ab und an die Brühe vom austretenden Eiweis befreit. Karotte, Sellerie sowie Kartoffel in kleine Würfel geschnitten und hinzugefügt. Ab und an etwas Wasser angießen. Sauerampfer hinzugeben und etwas mit köcheln.

Eier hart kochen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer sowie einem Schuss Buttermilch oder Sahne abschmecken. Speckwürfel anbraten bzw. zu Grieben auslassen.

speck-auslassen

In die Mitte eines Tellers ein Häufchen Speck (oder Grieben) geben. Suppe dazu geben. Halbierte halbe hart gekochte Eier dazu und los gehts mit dem abartig leckeren Suppen-Spaß!

sauerampfersuppe

sauerampfersuppe2

Wer auf Ostblock-Zeug steht sollte dem Mix-Markt unbedingt mal einen Besuch abstatten… Gerade bei Wurst ist die Auswahl sagenhaft…

Gib deinen Senf dazu


15 Antworten zu “Sauerampfersuppe #2”

Seite 1 von 11
  1. asdfg sagt:

    in der warmen jahreszeit findet man (hier in dd) leicht ausserhalb bzw. an der elbe massich sauerampfer, musste bei euch mal guggn, grad bei schönem wetter auch super mit suff im grünen kombinierbar 🙂
    ich wollte dieses jahr sowieso mal ein bisschen mehr unkraut mitnehmen: hopfentriebe=spargel, brennesseln=spinat, lindenblüten->likör, etc..
    bin gespannt..

  2. Tom sagt:

    Ja, muss da auch mal etwas Ausschau halten. Leider komm ich selten wirklich raus aus dem Kessel und hier in den Parks ist natürlich Sense mit irgendwelchen wilden Pflanzen bzw. Kräutern. Muss auf dem Markt auch mal die Augen aufhalten oder, so die Temperaturen mal wärmer werden sollten, meine Eltern anhauen. Die haben das im Garten.

    Probier es aus. Ich mag es weil ich es aus der Kindheit kenne. Saure Suppen sind also sowieso mein Ding.

  3. barbara sagt:

    Hahaha, warme Jahreszeit.
    Die ist aus, kriegen wir auch nicht mehr rein.

  4. Tom sagt:

    Warts mal ab bis es in einem oder zwei Monaten dann wieder 35°C hat 😉

  5. Gourmandise sagt:

    Hallo Tom,
    auf dem Foto sieht diese Suppe wirklich lecker aus.
    Da bekomme ich richtig Lust zum Nachkochen.
    Gourmandise

  6. Tom sagt:

    Die sieht nicht nur auf dem Foto so aus sondern schmeckt in echt auch lecker 😉 Das Problem ist einzig an den Sauerampfer zu kommen. Wobei man den auf dem Land auch in der Wiese finden kann. Als Kind habe ich den immer wild gepflückt und gegessen 😉

    Gruß Tom

  7. Erwin sagt:

    Sauerampfer kannst auch prima auf der Fensterbank züchten. Der wächst dort bei mir wirklich prima.

  8. Tom sagt:

    Hey, gute Idee Erwin! Muss mal nach Samen schauen…

  9. Gourmandise sagt:

    Hallo Tom,
    Das Nachkochen dieser Suppe muss leider immer noch ein bisschen warten, denn auf dem Markt habe ich heute am Billard-Stand erfahren, dass sich die Ernte in diesem Jahr etwas verzögert und sie darum voraussichtlich erst in 14 Tagen Sauerampfer zum Verkauf anbieten würden. Immerhin weiß ich nun aber schon, wo ich dann welchen bekomme…
    Voller Vorfreude
    Gourmandise

  10. Gourmandise sagt:

    „Billard-Stand“ sollte natürlich „Bioland-Stand“ heißen,
    wurde aber automatisch korrigiert…

  11. Tom sagt:

    Hab mich schon gewundert was ein Billard-Stand ist und was der auf dem Markt macht. So macht das aber eher Sinn 😉

    Bin auch gespannt wie dir die Suppe schmecken wird. Kann man im Sommer auch gut kalt essen. Falls sich das mit der Ernte noch weiter verzögern sollte 😉

    Gruß Tom

  12. Gourmandise sagt:

    Hey Tom,
    was lange währt, wird endlich sehr gut: http://gourmandise.wordpress.com/2014/03/01/sauerampfersuppe-mit-eiern-und-speck/
    Vielen Dank für die Anregung. Es hat uns ausgezeichnet geschmeckt.
    Gourmandise

  13. Tom sagt:

    Freut mich wenn es dir geschmeckt hat 🙂

  14. Gourmandise sagt:

    Hallo Tom,
    dieses Wochenende habe ich wieder einmal eine Sauerampfersuppe gekocht. Es hat uns wieder ausgezeichnet geschmeckt. Darum nochmals herzlichen Dank für diese Anregung, die unseren Speiseplan wirklich bereichert hat.
    Mit kulinarischen Grüßen
    Gourmandise

  15. Tom sagt:

    Nichts zu Danken, ich muss mir die auch mal wieder machen. Ist einfach immer wieder lecker 🙂

    Viele Grüße

    Tom

Seite 1 von 11

Hinterlasse eine Antwort